wie man kochen Appetitlich Kirschen-Clafoutis

Kirschen-Clafoutis. Clafoutis ist ein französisches Dessert mit Obst, das klassisch mit Kirschen gebacken wird (Clafoutis aux cerises). Es schmeckt so ähnlich wie Kirschmichel. Finde was du suchst – wohlschmeckend & genial.

Kirschen-Clafoutis Ein typischer französischer Kuchen ist der Clafoutis. Diese Spezialität aus dem Limousin mit Kirschen ist bei. Clafoutis herausnehmen, leicht auskühlen, mit Staubzucker bestäuben. Sie können haben Kirschen-Clafoutis Verwendung der 8 Zutaten und 5 Schritte. So geht’s dir kochen es.

Zutat von Kirschen-Clafoutis

  1. du brauchst 2 von Eier.
  2. bereiten 1 von Eigelb.
  3. du brauchst 5 EL von Zucker, alternativ Xylit.
  4. es ist 1 EL von Maisstärke.
  5. es ist 200g von saure Sahne.
  6. es ist 750 g von Kirschen.
  7. es ist 1 von Vanillestange.
  8. du brauchst 4 von Feuerfeste Förmchen ca. 300 ml oder 12.8 cm Durchmesser.

Praktisch: Entsteinte Kirschen aus dem Beutel (pasteurisiert). Die Flüssigkeit für einen Milchshake verwenden. Heute gibt es Clafoutis mit Kirschen. Das klassische Clafoutis Cerises – ein herrlich einfaches Fruchtdessert, dass man schnell zusammenrühren und dann flugs in den Ofen verabschieden kann.

Kirschen-Clafoutis die Anleitung

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen..
  2. Kirschen entsteinen und in die Förmchen verteilen..
  3. Eier, Eigelb und Zucker in einer Schüssel mit Handmixer rühren, bis die Masse heller ist und sich der Zucker aufgelöst hat. Aus der Vanillestange die Samen auskratzen, diese mit Maisstärke und Sahne gut verrühren, unter die Eiermasse mischen..
  4. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen, sorgfältig unter die Eiermasse ziehen, alles auf den Kirschen verteilen..
  5. Ca. 25 Min. in der unteren Hälfte des Ofens backen. Herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben, lauwarm servieren. Gutes Gelingen!!.

Das klassischste Clafoutis ist das Clafoutis aux cerises, also mit Kirschen. Und weil Kirschen in diesem Monat das Thema bei der „Ich backs mir" Aktion von Claras Blog tastesheriff sind, bringe ich. Die Kirschen tupft man mit Küchenkrepp völlig trocken und verteilt sie dann gleichmäßig in einer flachen Leicht mit Staubzucker bestreuen und den clafoutis noch warm, aber nicht heiss, servieren. Das klassische Clafoutis ist das Clafoutis aux cerises mit Kirschen. Besonders stilecht ist es Entsteinte Kirschen gehen natürlich auch, haben aber den Nachteil, dass sie mehr Saft abgeben und.

author

Author: