wie man machen Appetitlich "Melitzanes Papoutsakia" – Gefüllte Auberginen mit Hackfleisch und Béchamel

"Melitzanes Papoutsakia" – Gefüllte Auberginen mit Hackfleisch und Béchamel.

"Melitzanes Papoutsakia" – Gefüllte Auberginen mit Hackfleisch und Béchamel Sie können kochen "Melitzanes Papoutsakia" – Gefüllte Auberginen mit Hackfleisch und Béchamel Verwendung der 29 Zutaten und 7 Schritte. So geht’s dir erreichen das.

Zutat von "Melitzanes Papoutsakia" – Gefüllte Auberginen mit Hackfleisch und Béchamel

  1. es ist von Auberginen.
  2. es ist von Olivenöl um die Auberginen zu bestreichen.
  3. bereiten von Salz, Pfeffer.
  4. es ist von Oregano oder getrockneter Thymian.
  5. bereiten von Knoblauchpulver.
  6. du brauchst von Für die Hackfleischsoße.
  7. du brauchst von gutes Olivenöl.
  8. du brauchst von Hackfleisch (Rind oder gemischt).
  9. es ist von Zwiebeln.
  10. bereiten von Rotwein.
  11. es ist von Tomatenmark.
  12. bereiten von stückige Tomaten (Pizzatomaten).
  13. bereiten von Wasser.
  14. es ist von Zucker.
  15. bereiten von gemahlener Zimt.
  16. es ist von gemahlene Nelken.
  17. du brauchst von Lorbeerblätter.
  18. bereiten von Salz, Pfeffer.
  19. du brauchst von geriebener Hartkäse.
  20. du brauchst von gehackte Petersilienblätter.
  21. du brauchst von Für die Béchamel.
  22. es ist von Mehl.
  23. bereiten von Margarine oder Butter.
  24. du brauchst von Milch.
  25. du brauchst von gemahlene Muskatnuss.
  26. es ist von Salz, Pfeffer.
  27. du brauchst von geriebener Hartkäse.
  28. bereiten von für die Deko.
  29. es ist von gehackte Petersilienblätter.

"Melitzanes Papoutsakia" – Gefüllte Auberginen mit Hackfleisch und Béchamel allmählich

  1. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Auberginen waschen und der Länge nach aufschneiden. Die Auberginen rautenförmig einschneiden. Bitte nicht bis zur Schale, lediglich die Oberfläche.Auf das Backblech mit der Schale nach unten legen und mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Oregano bestreuen. Die Gewürze dabei auf die Oberfläche einreiben, so dass sie auch in die Einschnitte gelangen. Mit Olivenöl beträufeln und im Ofen etwa 30 – 40 Minuten backen..
  2. Hackfleischsoße: Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel anbraten. Danach den Knoblauch ebenfalls kurz anbraten. Das Hackfleisch dazugeben und unter Rühren krümelig braten, bis es braun geworden ist. Nun das Tomatenmark hinzufügen und 1-2 Min. anbraten. Mit Rotwein ablöschen. Sobald der Rotwein verdampft ist, die Tomaten mit 100 ml Wasser hinzufügen. Alle Gewürze bis auf die Petersilie zum Hackfleisch geben und etwa 20 Min. köcheln lassen..
  3. Als Nächstes die Béchamel vorbereiten: Die Butter oder Margarine im Topf zerlassen und mit einem Schneebesen das Mehl unterrühren. Die Milch nach und nach dazu geben und unter ständigem Rühren aufkochen, damit die Soße andickt. Vom Herd entfernen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken..
  4. Mit einem Löffel eine Mulde in die Auberginen drücken.Die Petersilie und den geriebenen Käse zum Hackfleisch geben und mischen..
  5. Mit der Hackfleischsoße füllen und mit der Béchamel bedecken. Den geriebenen Hartkäse daraufstreuen..
  6. Im Ofen bei 200 °C etwa 20-30 Min. backen, bis die Béchamelsauce goldbraun ist..
  7. Vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen. Am besten schmeckt Salat und Brot dazu. Guten Appetit!.
author

Author: