Rezept: lecker Schoko Kokos Cake Pop´s

Schoko Kokos Cake Pop´s. Finde was du suchst – schmackhaft & brillant. Jetzt ausprobieren mit ♥ Chefkoch.de ♥. Wir wünschen euch viel Spaß beim nachbacken und freuen uns auf euren Besuch auf unserem YouTube Kanal! 🙂 Liebe Grüße P&S Backparadies!

Schoko Kokos Cake Pop´s Ein kräftiger Schokoladengeschmack, nicht zu süß mit einer Kokosnote. Making a smash cake for your is simple with the decorating inspiration found in this tutorial. Sprinkle cake, ombre, florals, and rustic frosting tutorial. Sie können kochen Schoko Kokos Cake Pop´s Verwendung der 18 Zutaten und 5 Schritte. So geht’s dir kochen es.

Zutat von Schoko Kokos Cake Pop´s

  1. es ist von Kuchenteig.
  2. bereiten 125 g von Butter.
  3. bereiten 125 g von Zucker.
  4. es ist 125 g von Mehl.
  5. du brauchst 1/2 Pck. von Backpulver.
  6. du brauchst 1 Pck. von Vanillezucker.
  7. du brauchst 2 von Eier.
  8. bereiten von Frischkäsecreme.
  9. bereiten 45 g von Butter.
  10. bereiten 80 g von Frischkäse.
  11. es ist 70 g von Puderzucker.
  12. bereiten 2 TL von Milch.
  13. bereiten 60 g von Kokosraspel.
  14. bereiten von Zusätzlich:.
  15. du brauchst von Cake Pop Stiele, alternativ können auch Strohhalme oder Holzspieße genommen werden.
  16. bereiten von Glasur/Kuvertüre zum Überziehen.
  17. du brauchst von weitere Kokosraspel zum Darin wälzen.
  18. du brauchst von einen Styroporblock oder Blumensteckmasse zum Trocknen der Cake Pops.

Die Schoko-Kokos-Cake-Pops sind kleine süße Happen für jede Party, nette Mitbringsel oder einfach lecker für den Appetit auf Süßes für zwischendurch. Sie können die Pops in ein mit Kaffeebohnen gefülltes Glas stecken. Sehr gut eignet sich zum Trocknen auch eine halbierte Wassermelone. Schoko Cake Pops sind meine liebsten Cake Pops, Schokolade geht schließlich immer.

Schoko Kokos Cake Pop´s allmählich

  1. Butter und Zucker weißschaumig rühren; dies dauert zwischen 5-10 Minuten. Eier einzeln gründlich unterschlagen. Zum Schluss die trockenen Zutaten mischen, in den Teig sieben und kurz verrühren. In eine Form (20 cm Durchmesser) füllen und bei 170°C Umluft ca. 20 – 25 Minuten backen..
  2. Für die Creme, wiederum die Butter mit dem Zucker weißschaumig schlagen, im Anschluss daran den Frischkäse hineinrühren. Milch und das ausgekratzte Vanillemark hinzufügen und untermischen..
  3. Von dem ausgekühlten Kuchen die dunklen Stellen abschneiden und den Rest zerkrümeln. Die Frischkäsecreme hinzufügen und alles gut vermengen. Aus dieser Masse nun Kugeln formen und im Anschluss min. 1 Stunde kühlen. (Dies festigt die Creme und die Kugeln halten besser zusammen).
  4. Die Kuvertüre/Glasur schmelzen und zusammen mit den Cake Pop Stielen (Alternativ Strohalme oder Holzspieße) und den gut gekühlten Kugeln bereit stellen. Nun den Stab erst ca. 1 cm tief in die Kuvertüre/Glasur tunken und dann in eine Kugel stecken. Diese kurz festwerden lassen. Sollten die Cake Pop's in der Zwischenzeit wieder wärmer geworden sein, diese nochmals in den Kühlschrank stellen..
  5. Sobald der Stab fest sitzt, die Kuchenkugeln komplett mit Schokolade überziehen oder einfach hineintunken und anschießend in den Kokosraspeln wälzen..

Abgesehen davon sind diese Cake Pops so wunderbar formbar, dass man daraus auch kompliziertere Cake Pops modellieren kann. Klassische Schoko Cake Pops – super Resteverwertung für Kuchen aller Art. Die Schoko-Kokos-Cake-Pops sind kleine süße Happen für jede Party, nette Mitbringsel oder einfach lecker für den Appetit auf Süßes für zwischendurch. Dieses Low-Carb-Rezept ist simpel und sorgt doch für den absoluten Wow-Effekt. Cake Pops aus dem Cake Pop Maker.

author

Author: