Einfachster Weg zu bereiten Perfekt Chinesisches Hühnchen süß-sauer

Chinesisches Hühnchen süß-sauer. Hähnchen süß-sauer ist ein sehr beliebtes chinesisches Rezept, was ich auch sehr gern esse und vor allem viel davon essen kann! 😀 Zutaten für ca. Heute machen wir leckeres Hähnchen süßsauer wie vom Chinamann. Als ich noch jünger war, also Ende der Neunziger bzw.

Chinesisches Hühnchen süß-sauer In China wird das Gericht zumeist mit Schweinefleisch gegessen – wobei die Variante mit Hähnchen oder Huhn in Deutschland besonders beliebt ist. Paella mit Salami Hühnchen und Garnelen. Unser Hühnchen süß sauer ist leicht zuzubereiten und gelingt auch Kochanfängern. Sie können kochen Chinesisches Hühnchen süß-sauer Verwendung der 14 Zutaten und 13 Schritte. So geht’s dir kochen das.

Zutat von Chinesisches Hühnchen süß-sauer

  1. du brauchst 2 von Hühnerbrüste.
  2. bereiten 1 Dose von Ananas in Stücken.
  3. es ist 1 von Zwiebel.
  4. es ist 2 von rote Paprikaschoten.
  5. bereiten 1 von Ei.
  6. du brauchst 4 EL von Speisestärke.
  7. bereiten 6 EL von Essig.
  8. du brauchst 4 EL von Zucker.
  9. bereiten 2 TL von Salz.
  10. bereiten von Pfeffer.
  11. du brauchst 2 EL von Sojasoße.
  12. es ist 2 EL von Ketchup.
  13. es ist 3 EL von Öl.
  14. es ist 300 g von Basmati-Reis.

Die Marinade aus Sojasauce und Honig kombiniert mit der zarten Schärfe von Hähnchen süß-sauer ist ein sehr beliebtes chinesisches Rezept, was ich auch sehr gern esse und vor allem viel davon essen kann! "Einmal Hühnchen süß-sauer, bitte!". Ich wette, diesen Satz habt ihr schon alle einmal gesagt, denn was ist auf der chinesischen Speisekarte bitte bekannter und beliebter als die gute, alte "süß-sauer-Sauce"? Für das Hühnchen süß-sauer zunächst Hühnerfleisch in Streifen schneiden und in Mehl wenden. Zwiebel schälen, zusammen mit dem Paprika in Würfel schneiden.

Chinesisches Hühnchen süß-sauer die Anleitung

  1. Reis nach Anleitung kochen..
  2. Hühnerbrüste waschen und säubern und in Stücke schneiden..
  3. Das Ei in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen..
  4. Die Hälfte der Speisestärke in eine Schüssel geben, das Hühnerfleisch dazugeben und vermengen, so dass die Stärke gut verteilt ist..
  5. Nun das Fleisch in die Schüssel mit dem Ei geben und wieder gut vermischen, so dass alles mit Ei überzogen ist..
  6. Ananas abschütten und den Saft auffangen..
  7. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Hühnerfleisch dazugeben und kräftig anbraten. Danach aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller beiseite stellen..
  8. Die in grobe Stücke geschnittene Zwiebel in die Pfanne, in der das Fleisch gebraten wurde, geben und anbraten..
  9. Die geputzte, gewaschene und in Würfel geschnittene Paprika zusammen mit den Ananasstücken zu der Zwiebel in die Pfanne geben und 5 Minuten mitbraten..
  10. In der Zwischenzeit die Sojasoße mit Essig, Öl, Ketchup, Zucker und Salz verrühren und dann in die Pfanne zum Gemüse geben..
  11. Die andere Hälfte der Speisestärke mit 100 ml des aufgefangenen Ananassaftes verrühren und mit in die Pfanne geben, verrühren und aufkochen..
  12. Nun das Fleisch wieder zurück in die Pfanne geben und nochmal erhitzen..
  13. In der Zwischenzeit ist der Reis fertig gekocht und es darf angerichtet werden!.

Ananasstücke in einem Sieb abrinnen lassen. Chinesisches kaltes Hühnchen (rotes gekochtes Hühnchen). Dieses Rezept stammt von einem Leser, dessen kantonesischer Vater es hergestellt hat. Ich habe nämlich „Hähnchen süß-sauer" gekocht – ganz einfach und ohne Zusatzstoffe (und auch ohne „Fix-Tütchen"). Trotzdem hat es uns sehr gut geschmeckt und auch die Kinder waren total begeistert.

author

Author: