Einfachster Weg zu machen Appetitlich Kleiner Quark-Heidelbeer-Gugelhupf

Kleiner Quark-Heidelbeer-Gugelhupf.

Kleiner Quark-Heidelbeer-Gugelhupf Sie können kochen Kleiner Quark-Heidelbeer-Gugelhupf Verwendung der 14 Zutaten und 8 Schritte. So geht’s dir kochen das.

Zutat von Kleiner Quark-Heidelbeer-Gugelhupf

  1. du brauchst 2 von Eier.
  2. bereiten 50 g von Butter.
  3. du brauchst 100 g von Zucker.
  4. es ist 1/2 Pck. von Vanillezucker.
  5. du brauchst 1 Prise von Salz.
  6. bereiten 1 EL von Rum.
  7. es ist 100 g von Magerquark.
  8. bereiten 200 g von Mehl.
  9. es ist 1/2 Pck. von Backpulver.
  10. du brauchst 90 ml von Milch.
  11. es ist 125 g von Heidelbeeren.
  12. du brauchst von Butter für die Form.
  13. bereiten 4 EL von gehobelte Mandelblättchen.
  14. es ist von Puderzucker.

Kleiner Quark-Heidelbeer-Gugelhupf die Anleitung

  1. Eiweiß und Eidotter trennen. Das Eiweiß steif schlagen..
  2. Das Eigelb mit der Butter, dem Zucker, dem Vanillezucker, der Prise Salz und dem Rum schaumig rühren. Danach den Magerquark unter die Masse mixen..
  3. Mehl und Backpulver in den Teig sieben, die Milch hinzufügen, alles verquirlen und die Heidelbeeren sowie das steife Eiweiß unter die Masse heben..
  4. Den Backofen auf 180°C vorheizen..
  5. Die Gugelhupfform mit Butter einpinseln, mit den gehobelten Mandelblättchen ausstreuen und mit dem Teig füllen..
  6. Den Quark-Heidelbeer-Gugelhupf circa 40 Minuten backen. Zum Ende der Backzeit den Stäbchentest machen..
  7. Den Gugelhupf abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit Puderzucker bestreuen..
  8. Falls Ihr einen größeren Gugelhupf z.B. mit ∅ 21 cm backen wollt, einfach die Zutatenmenge verdoppeln und die Backzeit auf 60 Minuten erhöhen..
author

Author: