Rezept: Appetitlich Schwäbischer Zwiebelkuchen mit Speck

Schwäbischer Zwiebelkuchen mit Speck. Den Speck in einer breiten Pfanne kräftig ausbraten und leicht kross werden lassen. Das Öl darin erhitzen, Zwiebel zufügen und bei sanfter Hitze glasig und goldgelb, aber nicht braun werden lassen. Mit ► Portionsrechner ► Kochbuch ► Video-Tipps!

Schwäbischer Zwiebelkuchen mit Speck Zwiebelkuchen mit Speck und saure Sahne backen, Rezept schwäbischer Art.. Jetzt wo wir frische Zwiebel geerntet haben und es wieder Federweißer gibt Der Zwiebelkuchen schmeckt jetzt im Herbst besonders gut mit geräuchertem Speck und saurer Sahne. Unsere Freunde aus der Nähe von. Sie können haben Schwäbischer Zwiebelkuchen mit Speck Verwendung der 16 Zutaten und 9 Schritte. So geht’s dir kochen es.

Zutat von Schwäbischer Zwiebelkuchen mit Speck

  1. es ist von Für den Hefeteig.
  2. es ist 500 g von Mehl (Weizen- und bspw. Roggenmehl).
  3. du brauchst 100 g von Butter.
  4. bereiten 1 Pck von Hefe.
  5. es ist 2 TL von Salz.
  6. es ist 2 TL von Zucker.
  7. es ist 300 ml von Milch.
  8. du brauchst von Für die Füllung.
  9. es ist 1 kg von Zwiebeln.
  10. bereiten 100 g von Butter.
  11. du brauchst 4 EL von Mehl.
  12. es ist 4 von Eier.
  13. bereiten 200 ml von Sahne.
  14. bereiten von Salz.
  15. bereiten 300 g von Speckwürfel.
  16. bereiten etwas von Butter.

Dieser klassische Zwiebelkuchen mit Speck ist ein einfaches und schnelles Rezept! Der "schwäbische" Zwiebelkuchen wird regional Zwiebelwähe oder Zwiebelblootz genannt. Er wird mit oder ohne Speck im. Bevor unser Fränkischer Zwiebelkuchen an den Start geht, lege ich schnell ein Geständnis ab.

Schwäbischer Zwiebelkuchen mit Speck die Anleitung

  1. Für den Hefeteig zuerst die trockenen Zutaten gut vermischen. Ich nutze 400 g Weizenmehl und 100 g Roggen- oder Dinkelmehl für einen etwas kräftigeren Teig..
  2. Dann die weiche Butter und die warme (nicht heiße!) Milch unterrühren und gut verkneten. Bei Bedarf etwas mehr Milch hinzugeben. Teig dann abgedeckt am besten im Wasserbad mindestens eine Stunde oder über Nacht im Kühlschrank gehen lassen..
  3. Den gegangenen Teig auf dem Blech ausrollen und einen ca. zwei Zentimeter hohen Rand formen. Ich lege das Blech mit Backpapier aus, um die Kuchenstücke später leicht entnehmen zu können..
  4. Für den Belag die fein gehackten Zwiebeln in der Butter gleichmäßig glasig dünsten, dazu regelmäßig umrühren. Dann die Pfanne vom Herd nehmen und das Mehl unterrühren..
  5. Wenn die Zwiebeln etwas abgekühlt sind, die Eier und die Sahne unterrühren und großzügig mit Salz abschmecken..
  6. Die gesamte Masse auf dem Teig verteilen und mit den Speckwürfeln und Butterflocken bestreuen..
  7. In den bei 200 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizten Ofen stellen und für 30 – 40 min backen..
  8. Sofort servieren. Wie gesagt passt dazu herrlich ein Glas gekühlter Federweißer..
  9. Guten Appetit!.

Ich habe nämlich vollstes Verständnis für Sie, liebe LeserInnen, die Sie nach einem langen, harten Arbeitstag den Supermarkt betreten, zielstrebig zur. Bei diesem Rezept schwäbischer Zwiebelkuchen aus den oben genannten Zutaten einen Hefeteig zubereiten. Der schwäbische Zwiebelkuchen ist so ein Klassiker, der einfach immer geht. Vor allem frischgebacken aus dem Ofen. Speck in Würfel schneiden und mit Eiern zur Zwiebelmischung geben.

author

Author: