Rezept: würzig Porridge mit gebackener Banane

Porridge mit gebackener Banane. In einer Schüssel die Banane zerdrücken. Haferflocken, Milch und Wasser zusammen in einen Topf geben und bei starker Hitze kurz aufkochen lassen. In einen Topf die Milch und die Haferflocken sowie das Puddingpulver geben und einmal aufkochen lassen.

Porridge mit gebackener Banane Wärmendes Porridge mit Leinsamen, Brombeeren, gebackener Banane und Maracuja. #frühstück #haferbrei #bananen #leinsamen. Finde diesen Pin und vieles mehr auf Breakfast ideas " good morning! " ☕️ von Kamila Hornet. Der gebackene Porridge ist auch eine schöne Abwechslung zum klassischen gekochten Porridge. Sie können haben Porridge mit gebackener Banane Verwendung der 7 Zutaten und 3 Schritte. So geht’s dir erreichen es.

Zutat von Porridge mit gebackener Banane

  1. es ist 3 EL von Haferfocken.
  2. es ist ca. 150 ml von Milch.
  3. bereiten 1 von Banane.
  4. es ist 1 TL von Fett (Öl oder Butter).
  5. du brauchst 1 EL von Vanillepudding zum Kochen (am besten Natreen).
  6. bereiten 2 EL von Apfelmus.
  7. du brauchst 1 TL von Mandelmus.

Zerdrücke die Banane mit einer Gabel und schneide die Erdbeeren in kleine Stücke (Entferne vorher. Das Porridge je nach Gusto mit Honig oder z. Agavendicksaft süßen und eine Prise Zimt hinzugeben. Für Porridge mit Bananenstücken die Banane längs halbieren und in Scheiben schneiden.

Porridge mit gebackener Banane allmählich

  1. In einen Topf die Milch und die Haferflocken sowie das Puddingpulver geben und einmal aufkochen lassen. Dann nur noch leicht köcheln, bis es die gewünschte Konsistenz hat. Gegebenenfalls noch etwas Milch oder Wasser dazugeben..
  2. In einer Pfanne das Fett erhitzen. Die Banane der Länge nach aufschneiden und in dem heißen Fett anbraten..
  3. In eine Schüssel das Porridge geben und dann die restlichen Zutaten darauf verteilen..

Die Milch und das Wasser in einem Topf erwärmen, die Haferflocken einrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Für einen guten Start in den Tag brauchst du vor allem eines: ein reichhaltiges Frühstück. Was würde sich dafür besser eignen als ein leckeres Porridge? Doch welche Geschmacksrichtung könntest du denn mal ausprobieren? Vom Herd nehmen, Joghurt, Honig und Haselnüsse unterrühren und in Schälchen anrichten.

author

Author: