wie man machen Yummy Marokkanische Salatplatte

Marokkanische Salatplatte.

Marokkanische Salatplatte Sie können kochen Marokkanische Salatplatte Verwendung der 13 Zutaten und 7 Schritte. So geht’s dir erreichen es.

Zutat von Marokkanische Salatplatte

  1. bereiten 5 von Eier.
  2. du brauchst 500 g von Kartoffeln.
  3. du brauchst 500 g von Möhren.
  4. es ist 500 g von Rote Bete.
  5. bereiten 1 Tasse von Reis.
  6. bereiten etwas von Mayo.
  7. du brauchst 1 Dose von Thunfisch.
  8. es ist etwas von Paniermehl.
  9. es ist Etwas von Öl zum Frittieren.
  10. es ist von Salatblätter.
  11. es ist von Mais.
  12. du brauchst von Senf.
  13. du brauchst von Gewürze.

Marokkanische Salatplatte allmählich

  1. Kartoffeln, Möhren und Rote Bete schälen und in kleine Würfel schneiden. Separat kochen, aber nicht zu weich. Sie schmecken nämlich viel besser, wenn sie noch ein bisschen knackig sind..
  2. Wir machen ein Öldressing nach Geschmack. Es kann Olivenöl sein mit Salz, Pfeffer, Petersilie, Knoblauch und verschiedenen Gewürzen. Die gekochten Möhren, Kartoffeln und Rote Beten tun wir in 3 Schüsseln und vermischen sie jeweils mit dem Öldressing, das wir vorher zubereitet haben..
  3. Zunächst kochen wir die Eier hart. Wir schälen und halbieren sie und entfernen das Eigelb. Nun machen wir aus den Eigelben eine Paste mit etwas Mayo und Senf..
  4. Wir panieren die halbierten Eier und frittieren sie in Öl. Dann lassen wir sie etwas abkühlen und befüllen sie mit einem kleinen Löffel oder einem Spritzbeutel mit der Eigelbpaste..
  5. Jetzt kochen wir eine Tasse Reis, lassen ihn abkühlen und geben Mais, Thunfisch und Mayo dazu. Ich habe keine Mengenangaben gemacht, weil es nach Geschmack geht, von was man wieviel dazugibt. Nun vermischen wir alles gut..
  6. Dann nehmen wir einen großen Teller und legen als erstes die Salatblätter drauf, damit es schön aussieht. In die Mitte platzieren wir den Reis z.B. mit Hilfe einer kleinen Schüssel. Danach, wie man auf dem Bild sehen kann, machen wir drum herum kleine Häufchen mit den Kartoffeln, Möhren und der Roten Bete. Am Ende verteilen wir die frittierten, gefüllten Eier drauf und fertig. 😍😍😍😍😍.
  7. Super lecker, es macht satt und sieht super schön aus. Wenn man Besuch hat oder Gäste erwartet..
author

Author: